Friday, September 20, 2019

Wer oder was ist Satoshi Nakamoto?

Unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto ist der Erfinder der Kryptowährung Bitcoin bekannt, der im Oktober 2008 das Bitcoin Whitepaper und im Januar 2009 die erste Version der Referenzimplementierung Bitcoin Core veröffentlichte.

Welche Person oder Personengruppe sich hinter diesem Pseudonym verbirgt, ist bis heute unbekannt. Seit dem Auftauchen 2008 wurden verschiedene Personen für Nakamoto gehalten oder haben die Identität für sich beansprucht. Andere wurden schlichtweg zum Erfinder der BTC gemacht, wobei sie dies öffentlich widerrufen haben. Die Frage ist somit, wer wirklich hinter dem Pseudonym steckt. Immerhin ist die Kryptowährung BTC heute ein anerkanntes sowie sehr erfolgreiches Zahlungsmittel im Internet.​

Feststehende Fakten zu Satoshi Nakamoto

Die Welt weiß folglich nicht sicher, welche Identität hinter dem Namen Satoshi Nakamoto wirklich steckt. Allerdings ist heute bekannt, welchen Einfluss der Name auf das digitale Zeitalter genommen hat. Nachdem er im Jahr 2008 ein Papier veröffentlicht hat, woraus eindeutig hervorgeht, dass er als Erfinder des Bitcoin Protokolls anzusehen ist, publizierte er bereits wenige Monate später einen BTC – Software – Client in der ersten Version. Zunächst beteiligte er sich noch aktiv an dem großen Projekt, wobei er lediglich Mailinglisten verwendet. Am Ende des Jahres 2010 konnte er sich geradezu stillschweigend aus der angewachsenen Community zurückziehen.

Weitere Kryptowährungen

Empfohlen

  • bitcoinBitcoin (BTC) $ 10,234.56 0.56%
  • ethereumEthereum (ETH) $ 218.63 5.1%
  • rippleXRP (XRP) $ 0.294122 2.11%
  • bitcoin-cashBitcoin Cash (BCH) $ 320.53 0.51%
  • litecoinLitecoin (LTC) $ 75.84 1.1%
  • eosEOS (EOS) $ 3.94 3.09%
  • tetherTether (USDT) $ 1.00 0.03%
  • binancecoinBinance Coin (BNB) $ 21.43 1.8%
  • bitcoin-cash-svBitcoin SV (BSV) $ 125.18 1.2%
  • cardanoCardano (ADA) $ 0.051031 1.52%